Rudolf Steiner
Geisteswissenschaftliche Grundlagen zum Gedeihen der Landwirtschaft.
Landwirtschaftlicher Kurs 1924

Dieser «Landwirtschaftliche Kurs» wurde 1924 für eine Gruppe von Landwirten aus der anthroposophischen Bewegung gehalten. Aus ihm entwickelte sich die als «biologisch-dynamisch» bezeichnete Anbauweise. Der Kurs gibt aber nicht einfach Anleitungen oder Rezepte, die nach Belieben gehandhabt werden können, sondern er bildet vielmehr den Ausgangspunkt für eine Neuorientierung und für eine Erweiterung des Blickes auf die spirituellen Grundlagen der Landwirtschaft.

Rudolf Steiner Gesamtausgabe (GA 327) 
Rudolf Steiner Verlag

 

Rudolf Steiner
Mensch und Welt. Das Wirken des Geistes in der Natur. Über das Wesen der Bienen

Das Wesen der Schmetterlinge / Über Blausäure und Stickstoff, Kohlensäure und Sauerstoff / Mensch und Erde im Norden und Süden / Über die Wesenheit des Wasserstoffs / Über die Natur der Kometen / Wirksamkeit der Stoffe im Weltenall und im Menschenleibe / Vom Pflanzenwachstum / Biene und Mensch / Vom Wahrnehmen der Bienen / Honig und Quarz / Vom Honig / Über die Gallwespe / Vom Bienengift und von den Ameisen / Die Bedeutung der Ameisensäure / Kleesäure, Ameisensäure, Kohlensäure und ihre Bedeutung in der Natur.

Rudolf Steiner Gesamtausgabe (GA 351)
Rudolf Steiner Verlag

 

Peter Selg
Koberwitz. Pfingsten 1924
Rudolf Steiner und der Landwirtschaftliche Kurs

Erstmals wird hier der Landwirtschaftliche Kurs R. Steiners im Kontext seiner Entstehung und Durchführung betrachtet. Es zeigt sich, welche Bedeutung für R. Steiner die Inaugurierung einer neuen Landwirtschaft besaß und in welchem Ausmaß die Initiative zur Pfingstzeit des Jahres 1924 als Antwort auf die sich zunehmend abzeichnenden Kräfte der Zerstörung zu verstehen war.
Rudolf Steiner Verlag

 

Publikationen der
Landwirtschaftliche Sektion:
- Vorwärts zu den Quellen
Tagungsdokumentation 2012

-Tagungsband 2009
Der Landwirtschaftliche Kurs
Wie lebe ich mit dieser Inspirationsquelle?
13 Vorträge und 5 Berichte aus Fach- und Arbeitsgruppen.



 

Agrikultur für die Zukunft
Biodynamische Landwirtschaft heute
.
90 Jahre Landwirtschaftlicher Kurs Koberwitz

Der «Landwirtschaftliche Kurs», hat einen neuen Impuls für die Landwirtschaft ins Leben gerufen: Eine ganzheitliche Landwirtschaft, die aus modernem Ansatz direkt mit den Lebensprozessen der Natur arbeitet und dadurch der Kultivierung der Erde eine neue Zukunft erschliesst. Aus den ersten Anfängen ist in den 90 Jahren eine weltweite Bewegung entstanden. Diese wird in dem Buch von aktuell kompetenten Autoren dargestellt. Die Dokumentation gibt einen Überblick über die Kerngedanken der biodynamischen Landwirtschaft und die Vielfalt wie diese sich in den 90 Jahren seit Koberwitz in der weltweiten biodynamischen Bewegung ausgestaltet haben.
www.vamg.ch

 

Nikolai Fuchs
Was ist biologisch-dynamische Landwirtschaft?

Was ist die Idee dieser fast 90-jährigen Landwirtschaftsmethode, die heute mit vielen Nachhaltigkeitspreisen ausgezeichnet wird? Biologisch-dynamische Landwirtschaft ist mehr als «Bio», ist mehr als das Weglassen von künstlichem Dünger und chemischem Pflanzenschutz. Darüber hinaus bedingt diese Anbaumethode auch noch eine andere Sozialform der Betriebe, damit immer mehr Vielfalt entstehen kann. Biologisch-dynamische Landwirtschaft ist ein Impuls gegen die Degeneration. Aber worin liegt ihr Geheimnis, wie gelingt es, die Kräfte zur Revitalisierung zu aktivieren?
www.vamg.ch